Die Schläuche

 
 
Bei der Feuerwehr unterscheidet man Druck- und Saugschläuche. 
Druckschläuche lassen sich in ungefüllten Zustand flach zusammen rollen, sie werden gerollt auf den Einsatzfahrzeugen gelagert. Druckschläuche sind Schläuche zur Wasserfortleitung, sie werden an eine Pumpe angekuppelt und leiten das Löschwasser von der Pumpe bis zur Einsatzstelle. Saugschläuche sind formbeständige Schläuche, die ein zusammenziehen beim Ansaugvorgang nicht zulassen.
 
Hier zu sehen von links nach rechts D-, C-, B-Druckschlauch und ein A-Saugschlauch
 
Schlauch Länge Durchmesser
A-Saugschlauch 1,6 m oder 2,5 m 110 mm Durchmesser
B-Druckschlauch 5 m, 20 m oder 35 m 75 mm Durchmesser
C-Druckschlauch 15 m 42mm oder 52 mm Durchmesser
D-Druckschlauch 5 m oder 15 m 25 mm Durchmesser
Druck- und Saugschläuche