Fahrzeugpark

Löschgruppenfahrzeug LF 20 Neukirchen

Löschgruppenfahrzeug LF 20

Das Löschgruppenfahrzeug LF20 auf einem Mercedes-Benz Atego 1629 AF mit Vollautomatik. Der Aufbau wurde bei Schlingmann in Dissen gefertigt. Das Fahrzeug verfügt über eine verbreiterte Mannschaftskabine (SMKplus), dadurch kommt zusätzlicher Stauraum für Mann und Material hinzu.

Die Feuerlöschkreiselpumpe vom Typ FPN 10-2000 fördert 2000l Wasser in der Minute, bei 10 bar Ausgangsdruck. 2400 Liter fasst der Löschwasserbehälter (STT-Bauweise), außerdem ist oberhalb der Pumpe ein 120l Schaummittelbehälter integriert. Das Fahrzeug verfügt über 2 Schlauchhaspeln mit jeweils 5 B-Schläuchen, 6 Atemschutzgeräte, einen Lichtmast, einen Türöffnungskoffer, sowie zahlreiche weitere Gerätschaften zur Brandbekämpfung und kleineren technischen Hilfeleistung.

 

loeschgruppenfahrzeug_lf_10

Löschgruppenfahrzeug LF10

Das Löschgruppenfahrzeug LF 10, wurde von Magirus auf einem geländefähigen Iveco-Fahrgestell mit der Typenbezeichnung „Eurofire 95 E 9“ aufgebaut. Dieses Fahrzeug ist seit 1996 beim LZ Neukirchen stationiert.

Die eingebaute Pumpe sowie die verlastete Tragkraftspritze fördern 800 Liter/Minute bei 8 bar. Der Löschwassertank fasst 600 Liter. Das Fahrzeug verfügt weiterhin über Gerätschaften zur Brandbekämpfung und kleineren technischen Hilfeleistung u.a. für Unwetterlagen.

Das LF 10 wird im Einsatz von einer Gruppe (1/8 = 1x Gruppenführer + 8x Mannschaft) besetzt.

 

Ruestwagen_RW

Rüstwagen RW

Der Rüstwagen (RW) ein ist Fahrzeug, welches zur technischen Hilfeleistung größeren Umfangs bestimmt ist.

Das Fahrzeug ist mit hydraulischen Rettungsgeräten, z.B. zur Befreiung eingeklemmter Personen bei Verkehrsunfällen, Schutzanzügen für Gefahrguteinsätze, Langzeitatemschutzgeräten, einem Plasmaschneider, Hebekissen, einer Seilwinde, sowie Material Verkehrsabsicherung und Beseitigung von Ölspuren bestückt.

Die Mannschaftskabine ist für einen Trupp (1/2) ausgelegt. Auch der RW wurde 2013 von Schlingmann auf einem Mercedes-Benz, Typ Atego 1629 AF aufgebaut.

 

 

Einsatzleitwagen ELW Neukirchen

Einsatzleitwagen ELW 1 Neukirchen

Der Einsatzleitwagen (ELW 1) ist ein Fahrzeug zur Unterstützung der Einsatzleitung. Er bildet die Kommunikationsschnittstelle zur Kreisleitstelle Wesel. Mit Hilfe einer Einsatzleitsoftware werden hier Einsätze erfasst und dokumentiert, sowie Rückmeldung und Nachforderungen bearbeitet. Es stehen umfangreiche Informationsmöglichkeiten in analoger und digitaler Form, wie etwa Einsatzleiterhandbuch, Gefahrgutdatenbank, Objekt- und Alarmpläne und vieles mehr zur Verfügung.

Das Fahrzeug ist auf einem Mercedes-Benz Sprinter 315 CDI aufgebaut. Er ist in einen Funkarbeitsraum und einen Besprechungsraum unterteilt. Die technische Ausstattung umfasst u.a. Analog-, und Digitalfunk, eine Telefonanlage, einen PC mit Internetverbindung, ein Faxgerät, einen Drucker und eine mobile Sirene.

Das 2008 gelieferte Fahrzeug wird im Einsatz von 2-4 besonders geschulten Einsatzkräften besetzt.

 

mtf_lzn_2017

Mannschaftstransportwagen MTF

Das MTF ist ein Mannschaftstransportwagen, welches im Jahr 2017 ausgeliefert wurde. Es handelt sich um einen Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI , welcher von der Firma „Fahrzeugbau Kevelaer“ zum Feuerwehrfahrzeug ausgebaut wurde.

Das MTF verfügt neben einer Sondersignalanlage auch über eine Umfeldbeleuchtung sowie eine Heckwarnanlage zur Absicherung von Einsatzstellen. Zur Ausstattung des MTF gehört u.a. Digital- und Analogfunk, Handlampen, Material zur Verkehrsabsicherung, ein Notfallrucksack, Feuerlöscher, sowie ein Halligan-Tool.

Das Fahrzeug bietet Platz für 9 Personen und wird zum Transport von Einsatzkräften, Material bei Einsätzen und Übungen, Fahrten zu Lehrgängen und/oder anderen Veranstaltung der Feuerwehr eingesetzt.

 

  • Löschgruppenfahrzeug LF 20 Neukirchen

 

Kommentare sind geschlossen.