Grundlehrgang

Ende Januar 2018 hat auf örtlicher Ebene der TM1/2 Lehrgang (1.Teil Theorie, 2. Teil Praxis) der Feuerwehr Neukirchen-Vluyn begonnen. Die ersten Lehrstunden starteten traditionell auf einem Samstagvormittag mit dem wichtigen Erste-Hilfe-Kurs. Jede Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann sollte im Stande sein, selbstverständlich erste Hilfe leisten zu können.

tm_theorie_schuelerDie nächsten Wochen werden mit Theorie vollgepumpt sein. Hierfür muss die Schulbank im Gerätehaus des LZ Vluyn gedrückt werden. 17 Feuerwehranwärterinnen und -anwärter aus den 4 Einheiten der FFNV, sei es aus der Jugendfeuerwehr welche mit 18 Jahren in den aktiven Dienst übertreten oder als Quereinsteiger, nehmen daran teil, um sich das grundlegende Feuerwehrfachwissen anzueignen.

3 Tage die Woche werden sie dafür opfern müssen, um sich in 12 Wochen der Prüfung stellen zu können, sei es in der Theorie und in der Praxis.

Anfang Februar durfte am frühen Samstagmorgen auf dem gemeinsamen Hof des LZ Vluyn und Bauhof, mal in die Brandklassen und die dazu geeigneten Löschmittel geschnuppert und getestet werden. Hier wurde mit Fettbrand und Fettexplosion, Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen, Brände fester Stoffe usw. herbeigeführt, sodass die unterschiedliche bereitstehende Löschmittel in deren Verhalten veranschaulicht werden konnte.

tm_praxis_brandklassenDer zur Verfügung gestellte Firetrainer zeigte hierbei u.a. auch eine Variante der „Spraydosen“-Explosion. Viel Hitze, viel Qualm und teils auch mit lauter Geräuschkulisse untermalt, kamen die Anwärter auf ihre Kosten.

Die beiden Ausbilder Peter van der Loo und Markus Haase, gaben ihr langjähriges Fachwissen preis und es schien, die angehenden Wehrmänner und -frauen saugten alles auf und waren nach dieser Praxis um einiges schlauer. So wird es auch in den nächsten Tagen und Wochen weitergehen, bleiben wir mal gespannt.

Fortsetzung folgt… (Stand 08. Februar ’18)

 

 

Kommentare sind geschlossen