Eingeklemmte Person

Datum: 8. Dezember 2020
Alarmzeit: 13:09 Uhr
Einsatzdauer: 36 Minuten
Einsatzort: Tersteegenstraße
Fahrzeuge: KdoW LdF , ELW 1 Neukirchen , LF 20 Neukirchen , LF 10 Neukirchen , RW Neukirchen , HLF 20 Vluyn , LF 20 Vluyn 


Einsatzbericht:

Am Dienstagmittag gegen 13 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der Teerstegenstraße. Eine Person war mit seinem Auto aus bisher ungekläter Ursache gegen eine Laterne gefahren. Anschließend kippte das Auto auf die Seite. Da sich die Unfallstelle in umittelbarer Nähe zum Gerätehaus Vluyn befand, kamen einige Kameraden zu Fuß zur Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich die Person noch im Auto, sodass eine technische Rettung vorbereitet wurde und das Auto gegen Umkippen gesichert wurde. Hierfür wurde das sogenannte Stabfast System (siehe Foto) verwendet. Zudem wurde der Brandschutz doppelt sichergestellt.

Im Anschluss wurde die Frontscheibe des PKWs geöffnet und somit Zugang zur Person geschaffen. Da die Person nicht eingeklemmt war konnte eine Rettung zügig durchgeführt werden.

Nachdem alle Gerätschaften zurück gebaut waren, wurde der PKW wieder aufgerichtet und die Batterien abgeklemmt.

Die Tersteegenstraße war zum Zeitpunkt des Einsatzes zwischen Antoniusstraße und Lintforterstraße voll gesperrt.

 

  • PKW aufgerichtet
  • Stabfast System am Unterboden

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.