Wärmegewöhnung

heat_container_aufgestapeltDie Feuerwehr Neukirchen-Vluyn trainierte am Samstag Vormittag mal wieder mit dem Szenario Feuer in Verbindung Hitze, Rauchgase und deren Durchzündung. Überlebenswichtige Vorgehens- und Verhaltensweisen bei einem Feuer-Einsatz. Die Übungsstrecke bzw. feststoffbefeuerte Brandübungsanlage war diesmal wieder bei der Firma „HEAT“ in Düsseldorf.

Es ist kräftezehrend aber sehr lehrreich.  Dieser sogenannte „Brutzeltag“, so im Sprachjargon der FFNV, ist eine gern genommene Herausforderung unter Feuerwehrangehörigen, weil er unter anderem auch Spaß macht. Saunagänger sind da klar im Vorteil, weil es wird geschwitzt, der Verbrauch an T-Shirts ist enorm und man verliert einige Liter Flüssigkeit, die durch reger Wasserzufuhr wieder ausgeglichen werden musste.

agt_trupp_trainer_vorbereitungDeswegen schickt die FFNV „gerne“ mal ihr Personal auf eine Übungsstrecke, welche in Containern (weil hitzebständig) stattfindet. Die Wehrmänner und -frauen bekommen und „müssen“ es am eigenen Leib spüren, wie sich in etwa „ein Brathähnchen am Grill anfühlt“. Die sogenannte Wärmegewöhnung und zugleich Ausbildung „Wie verhalte ich mich bei einem Flash Over?“ oder welche Gefahren verbergen sich in Rauchschichten und ihre Dichte, ist ein Teil dieser Exkursion.

Angehörige der HEAT, allesamt Berufsfeuerwehrmänner aus der Umgebung, führten routiniert und unterstützend, die Angehörigen der FFNV durch das Training.

wasserflasche_helm_verschmutztAlles unter schwerem Atemschutz, eingemümmelt in Feuerschutzkleidung, schwitzt man nicht ohnehin schon ohne irgendeine Tätigkeit vollbracht zu haben. Jeder Teilnehmer wird an seine Grenzen gebracht, damit jeder für sich später im Einsatzfall kräfte sparend agiert und reagiert. Real-Bedingungen bei Zimmerbrand, Schlauchmanagement, Menschenrettung usw. all diese Szenarien werden unter durchexerziert.

Das Ausbilderteam der FFNV und der Gerätewart hatten alles vorbereitet. Es mussten 15 Angehörige mit genügend Informationen und Material versorgt werden. Die Übung beanspruchte, inklusive An- und Abreise, den Samstag Morgen bishin zum frühen Nachmittag.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen